Buch schreiben - Tipps & Anleitung

Buch schreiben – Tipps & Anleitung

Den Traum vom Buch schreiben, den haben viele Menschen. Aber muss es auch ein Traum bleiben? Es folgen Tipps und Tricks, die dabei helfen, den Traum Realität werden zu lassen.

Träume leben, anstatt träumen – Der Weg zum eigenen Buch

Sie haben schon immer davon geträumt, ein eigenes Buch zu schreiben? Dann könnte dieser Ratgeber das Richtige für Sie sein! Von der ersten Idee bis zur finalen Veröffentlichung sind es viele Schritte, die es beim Buch schreiben zu berücksichtigen gilt. Aber es ist ihr Projekt und ihr Traum. Wenn Sie strategisch vorgehen und sich Schritt für Schritt auf ihr Buchprojekt vorbereiten, können Sie ihren Traum realisieren. Und mit ein wenig Geschick und Kreativität werden Sie nicht nur ein Buch schreiben, sondern sich vielleicht einen Neben- oder Hauptverdienst aufbauen. Die Möglichkeiten sind äußerst breit gefächert, die Sie mit dem Buch schreiben erzielen können. Sie selbst entscheiden, was Sie mit dem Buch schreiben erzielen möchten. Wir hingegen zeigen Ihnen die Schritte auf, die hierfür wichtig sind. Beherzigen Sie die nachfolgenden Tipps, wenn Sie ihr Buch schreiben und verwirklichen Sie ihren Traum.

Wissenswertes zum Buch schreiben – mit Zielstrebigkeit und System zum Erfolg

Erste Schritte zum Buchprojekt

Am Anfang jeden Bestsellers steht die Idee. Hier ist es beim Buch schreiben hilfreich, nicht zu mechanisch an die Sache heranzugehen. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf. Die besten Ideen sind die, die frei heraus aus der Fantasie kommen. Idealerweise machen Sie Notizen, damit Sie ihre Inspirationen nicht aus dem Auge verlieren, insbesondere wenn es dazu übergeht, das Buch tatsächlich zu schreiben. Sie können die Ideensammlung verfeinern, indem Sie ihre Stärken und Vorlieben reflektieren. Gibt es Themen, für die Sie leidenschaftlich brennen? Haben Sie Fachwissen in einem bestimmten Bereich? Das alles wird beim Buch schreiben helfen.

Mit Visualisierungen können Sie ihre Ideensammlung besser veranschaulichen. Auf diese Weise können interessante Gedankenkonstrukte entstehen. Lassen Sie sich treiben und probieren Sie sich aus! Denn gerade die kreative und künstlerische Freiheit sorgt für Enthusiasmus, wenn Sie ihr Buch schreiben.

Den Ideen beim Buch schreiben Form und Struktur verleihen

Wenn Sie bereits eine Vielzahl an Ideen gesammelt haben, können Sie zum nächsten Schritt übergehen. Es geht darum eine Kohärenz herzustellen, also einen roten Faden. Diesbezüglich spricht man auch von einem Plot. Der Plot bildet das Grundgerüst ihres Buches und hilft ihnen beim Buch schreiben.

Auch hier gilt: Sie haben die freie Wahl beim Buch schreiben. Sie können den Plot offen stehen lassen und im Zuge der Schreibprozesse die Grundstruktur ihres Buches verfestigen. Der Vorteil ist, dass Sie mehr Kreativität in die Arbeit einbinden können. Denn Sie haben noch keine fixe Kohärenz eingebaut, die eine Struktur vorgibt.

Andererseits können Sie beim Buch schreiben den Handlungsstrang weitgehend festlegen. Vor allem, wenn Sie noch Anfänger sind, profitieren Sie von einer festen Struktur, nach der Sie Ihr Buch schreiben können. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass Sie beim Buch schreiben in ihrer Kreativität zu sehr vom Plot eingeschränkt werden.

Letztlich gibt es kein richtig oder falsch beim Buch schreiben, denn jeder Autor hat seine Vorlieben und Talente. Eine kleine Motivation am Rande: Wussten Sie, dass Stephen King äußerst selbstkritisch war? Seinen Bestseller Carrie hatte er ursprünglich, vor Fertigstellung, in die Mülltonne geworfen, bis seine Frau das Manuskript wieder herausgeholt hat und ihn zum Weiterschreiben animiert hat. Bleiben auch Sie beim Buch schreiben motiviert und seien Sie nicht zu hart mit sich selbst! Es ist ein Lernprozess und Sie werden beim Buch schreiben nach und nach neue Fähigkeiten erwerben, die ihnen beim Schreiben helfen.

Verschiedene Wege der Publikation eines Buches

Wenn Sie das Buch schreiben beendet haben, geht es im nächsten Schritt dazu über, das Buch potenziellen Lesern zugänglich zu machen. Hier gibt es drei Möglichkeiten.

  1. Sie können ihr Buch schreiben und es bei einem Verlag einreichen. Hierbei ist es zielführend, sich im Vorhinein über den Verlag zu informieren. Viele Verlage haben bestimmte Schwerpunkte in gewissen Themenbereichen. Der entscheidende Vorteil für Sie als Autor ist es, dass Sie von der Erfahrung und Reichweite eines Verlages profitieren. Vor allen Dingen, wenn Sie ein Buch schreiben, welches vom Genre her zu einer speziellen Nische gehört. Der Verlag kann Ihnen dabei helfen, dass ihr Buch Anklang findet.
  2. Möchten Sie sich nicht selbst um die Suche kümmern, so können Sie auch eine Agentur damit beauftragen. Sie müssen sich jedoch dessen bewusst sein, dass Sie beim Buch schreiben ihren Erfolg teilen müssen. Kommt es zu einer erfolgreichen Vermittlung an einen Verlag, so müssen Sie einen Teil der Gewinne an die Agentur abführen. Die genaue Summe wird im Vorhinein mit der Agentur vertraglich fixiert. Deshalb ist es wichtig, auf die vertraglichen Einzelheiten zu achten.
  3. Letztlich können Sie ihr Buch schreiben und es im Nachhinein auf eigene Faust publizieren. Dies erfordert ein höheres Maß an Eigeninitiative. Sie müssen sich um alle werbestrategischen und rechtlichen Aspekte selbst kümmern. Der Erfolg hängt zum einen davon ab, wie gut Sie ihr Buch schreiben und zum anderen auch, wie gut sie sich und ihr Buch vermarkten können. Diesbezüglich finden Sie Dienstleiter, die ihr Buch kostenpflichtig drucken. Der Verkaufserfolg hängt letztlich von ihren Strategien ab.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn